L-Tyrosin

Vorteile und Nebenwirkungen von L-Tyrosin

Was ist L-Tyrosin?

L-Tyrosin ist eine der wichtigsten Aminosäuren, die als wesentlicher Bestandteil der Strukturproteine angesehen werden. Da Tyrosin die Effizienz verschiedener Organe erhöhen kann, ist es notwendig, den richtigen Tyrosinspiegel im Körper zu halten. Tyrosin spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Erzeugung von Nervenimpulsen und hält die Person wachsam. Außer Wachheit ist Tyrosin an der Produktion von Melanin beteiligt. Melanin ist ein Pigment in der Haut von Menschen. Menschen, denen Melanin in ihrem Körper fehlt, sind überempfindlich auf helles Licht. Tyrosin kann zur Verbesserung des Gedächtnisses und zur Stärkung des Immunsystems des Körpers verwendet werden. Obwohl sehr wenig Forschung über Tyrosin durchgeführt wird, haben die Forscher dennoch wertvolle Informationen über Tyrosin.

L-Tyrosin wurde erstmals 1846 von einem deutschen Chemiker namens Justus von Liebig isoliert. Er entdeckte es bei der Untersuchung des auf Käse gefundenen Proteincaseins. Das griechische Wort “Tyros” bedeutet Käse.  Im Körper spielt die primäre Rolle dieser Aminosäure die chemische Vorstufe von Dopamin. Dopamin ist ein exzitatorischer Neurotransmitter, der mit der Stimmung, den Gefühlen der Lust, dem Fokus, der mentalen Energie, der ausführenden Leistung, der Rückkopplungsschleife der Belohnung verbunden ist. Dopamin spielt auch eine Rolle bei der Regulierung der Muskelbewegung.

L-Tyrosin wird häufig verwendet, um die Stimmung zu verbessern und die geistige Leistungsfähigkeit zu fördern. Diese Ergänzung wurde auch verwendet, um ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) zu behandeln, PMS (prämenstruelles Syndrom) Symptome lindern, Alzheimer und Parkinson-Symptome lindern, Risiken von kardiovaskulären Erkrankungen zu reduzieren, erektile Dysfunktion (ED) zu behandeln, Libido zu verbessern, Ausdrücke von Schizophrenie zu verringern Symptome, erhöhen Melanin, behalten Hautelastizität bei und verringern Entzugssymptome des Alkohols und des Kokains.

Was ist L-Tyrosin?Tyrosin ist in Nahrungsmitteln wie Milch, Fleisch, Hafer, Fisch und Getreide enthalten. Die Verwendung dieser Lebensmittel in größerer Menge verursacht keine Schäden für den Körper, sondern erhöht die Menge an Tyrosin im Körper. Eine erhöhte Menge an Tyrosin verstärkt das Immunsystem des Körpers. Wissenschaftler und Forscher arbeiten an den verschiedenen Aspekten von Tyrosin. Es gibt nicht viele Informationen über die Verwendung von Tyrosin als Ergänzung für schwangere Frauen oder stillende Frauen. Es gibt keine Beschwerden über den Missbrauch von Tyrosin.

Wirkungsweise

L-Tyrosin ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das verwendet wird, um die Stimmung zu verbessern, das Energieniveau zu erhöhen und die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern. Tyrosinkapseln werden häufig als Nootropikum genommen, um die Konzentration zu erhöhen und den Gewichtsverlust zu unterstützen und die Trainingsintensität zwischen Bodybuildern zu verbessern.

Mehr Infos dazu

Die Verwendung von L-Tyrosin zur Gewichtsreduktion kann eine erhöhte Energie und den Stoffwechsel unterstützen. Es gibt jedoch keine klinischen Forschungsstudien, die die Auswirkungen von Tyrosin auf den Fettabbau oder die Ernährung untersucht haben. Es gibt anekdotische Berichte über die Wirksamkeit, aber Benutzerberichte zeigen, dass die Ergänzung in der Regel in Kombination mit Diät und Bewegung verwendet wird.

Wirkungsweise von L-TyrosinAus diesem Grund ist es schwierig zu bestimmen, was die spezifische Wirkung von L-Tyrosin für den Gewichtsverlust ist. Die Ergänzung mit L-Tyrosin kann eine Erhöhung des Energieniveaus und der Motivation fördern. Dies könnte Gewichtsverlust Bemühungen unterstützen. Es wird berichtet, dass diese Ergänzung die Motivation zum Trainieren erhöht und die sportliche Leistung verbessert. L-Tyrosin ist ein Vorläufer von Dopamin, Adrenalin, Noradrenalin und sowohl T3 als auch T4 Schilddrüsenhormonen. Es wird verwendet, um überaktiven Appetit zu verringern, Depressionen zu lindern, Müdigkeit zu behandeln, Schlaf zu verbessern, Stress zu bewältigen und Hormone zu regulieren.

L-Tyrosin kann Gewichtsverlust unterstützen, indem es die Aktivität der Schilddrüse erhöht. Niedrige Schilddrüsenhormonspiegel (Hypothyreose) sind sehr häufig bei Personen, die übergewichtig oder fettleibig sind. Wenn die Schilddrüse unteraktiv ist, kann die metabolische Funktion negativ beeinflusst werden. Die Schilddrüse wird oft als “Hauptdrüse” bezeichnet, da sie hauptsächlich für den hormonellen Ausgleich im ganzen Körper verantwortlich ist.

Frauen und Männer mit Schilddrüsenunterfunktion können unter verschiedenen Symptomen leiden:

  • Müdigkeit und / oder langsame Herzfrequenz;
  • Langsamkeit der Sprache und / oder Heiserkeit der Stimme;
  • Kropf (geschwollene Hals), der aus einer Schilddrüsenentzündung resultiert:
  • Übermäßige Empfindlichkeit gegenüber kalten Temperaturen;
  • Verstopfung und / oder Kopfschmerzen;
  • Sich trockenes, grobes und / oder schuppiges Haar entwickelt;
  • Depression, Demenz und / oder Verwirrung;
  • Menstruationsprobleme;
  • Chronische Müdigkeit;
  • Gewichtszunahme

Sicherheit/ Nebenwirkungen

Nebenswirkungen von L-TyrosinL-Tyrosin kann stimulierende Wirkungen hervorrufen. Nebenwirkungen können Unruhe, Überstimulation, Herzklopfen, schneller Herzschlag, Herzrhythmusstörungen, Angstzustände und / oder Schlaflosigkeit sein.Manche Menschen leiden unter Kopfschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit oder Gelenkschmerzen. Laut vielen Menschen, die L-Tyrosin verwendet haben, sind die negativen Auswirkungen relativ gering. Zum einen ist L-Tyrosin eine Aminosäure, die mit relativ schwachen biochemischen Veränderungen verbunden ist, im Vergleich zu einigen anderen Medikamenten, die weitaus stärker mit Veränderungen gefüllt sind. Eine der Hauptnebenwirkungen von L-Tyrosin ist der Kopfschmerz, der ein Produkt sein kann, wenn man zu viel nimmt oder einfach einen bestehenden Zustand (wie Migräne-Kopfschmerzen) verschlimmert.

Das Wichtigste, was Sie bei der Einnahme von L-Tyrosin beachten können, ist, dass es mehr Dopamin ins Gehirn liefert. Diese Veränderung der Gehirnchemikalien kann eine Katastrophe für jemanden bedeuten, der bereits mit Migräne-Kopfschmerzen zu kämpfen hat. Der Migränekopfschmerzleidende leidet gewöhnlich unter einer Unfähigkeit, Dopamin richtig zu metabolisieren, was eine Ansammlung und dann Schmerz verursacht.

Dies ist einer der Gründe, warum Menschen mit Migräne-Kopfschmerzen möglicherweise L-Tyrosin ganz vermeiden sollten. Während es nicht durch Studie bestätigt wird, ist es wichtig zu beachten, damit jeder mögliche Benutzer diesen Fehler nicht macht.

Abgesehen von den Kopfschmerzen gibt es nicht so viele Probleme, die mit L-Tyrosin auftreten. Wenn Sie unter einer Schilddrüsenerkrankung leiden, könnte dies ein Problem sein, da Tyrosin dieses Problem verschlimmert. Es gibt auch Hinweise darauf, dass die Ergänzung die Resorption bestimmter Medikamente wie Levodopa oder MAO-Hemmer bewirken kann, was ein Problem sein kann, wenn Sie Medikamente gegen etwas anderes einnehmen. Nun, da Sie die Nebenwirkungen kennen, die ein Ergebnis von L-Tyrosin sein könnten, ist es wichtig, das grundlegende Verständnis von Dosen zu erlangen.

Dosierung

Tyrosin-Ergänzungsmittel sind in zwei Formen erhältlich, Standard-L-Tyrosin und NALT (N-Acetyl-L-Tyrosin), eine modifizierte Form von L-Tyrosin, die eine Acetylgruppe an das Tyrosinmolekül gebunden hat, um die Bioverfügbarkeit zu erhöhen. Die acetylierte Form der Ergänzung ist löslicher als die Standardform und wird in den Nieren abgebaut, wo sie zu L-Tyrosin wird. Beide Formen der Ergänzung bieten die gleichen Funktionen und Vorteile. Jedoch kann NALT aufgrund seiner verbesserten Bioverfügbarkeit in einem nootropen Stack wirksamer sein.

Die empfohlene Standarddosis von L-Tyrosin für einen gesunden Erwachsenen beträgt 500-1000 mg täglich, aufgeteilt in zwei bis drei Dosen und 30 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen. Höhere tägliche Dosierungen können eine Vielzahl von Nebenwirkungen auslösen, und tägliche Dosierungen von 12 Gramm oder mehr können zu Toxizität führen.

Die empfohlene Dosis für NALT ist niedriger, wobei 300 mg eine Standardtagesdosis für kognitive Verbesserungszwecke sind.

L-Tyrosin ist notwendig für die Synthese von Schilddrüsenhormonen im Körper. Bei Personen mit Hypothyreose wurde eine Dosis von 500 mg pro Tag zur Verbesserung der Schilddrüsenfunktion empfohlen. Dies wird theoretisch zur Unterstützung von Gewichtsverlustresultaten herangezogen, dies wurde jedoch in Forschungsstudien noch nicht nachgewiesen.

Vorteile

Vorteile von L-Tyrosin Tyrosin kann verwendet werden, um Depressionen und Trauer loszuwerden. Epinephrin und Noradrenalin werden als Stresshormone bezeichnet und Tyrosin ist an der Produktion dieser Hormone beteiligt. Einige Forscher glauben, dass der Körper unter Stress nicht aus Phenylalanin Tyrosin herstellen kann. Studien an Menschen und Tieren legen nahe, dass Tyrosin dazu beitragen kann, das Gedächtnis und die Leistung unter psychischem Stress zu verbessern, aber es ist mehr Forschung notwendig. Viele Menschen verwenden Tyrosin in einer größeren Menge zum Vergnügen. Personen, die ein höheres Maß an Wachheit wünschen, können Tyrosin in größerer Menge verwenden, da bis jetzt keine Nebenwirkungen bezüglich der übermäßigen Verwendung von Tyrosin berichtet wurden. Einige Athleten, die Tyrosin verwenden, behaupten, dass Tyrosin ihre athletische Leistung erhöht. Aber es gibt keinen aufgezeichneten Beweis, ob es wahr ist oder nicht. Nur wenige Menschen können zum ersten Mal unter Übelkeit oder Kopfschmerzen leiden.

Menschen, die Tyrosin als Nahrungsergänzungsmittel einnahmen, wurden von wenigen Universitätsstudenten interviewt. Die Ergebnisse der Interviews zeigten deutlich, dass Menschen, die Tyrosin als Nahrungsergänzungsmittel einnahmen, stressfrei waren. Nur wenige berichten, dass sie sich nach der Einnahme von Tyrosin frischer und aufmerksamer fühlten. Hinweise auf eine frische Haut nach der Einnahme von Tyrosin sind auch in wenigen Forschungsstudien dokumentiert. Bisher wurde von keinem Individuum, das Tyrosin als Nahrungsergänzungsmittel einsetzt, über ein hormonelles Ungleichgewicht berichtet.

In Forschungsstudien wurde jedoch nach Verabreichung von L-Tyrosin folgendes gezeigt:

  • Verbesserung der Stimmungen von Personen, die Stress ausgesetzt waren;
  • Verbesserung der kognitiven und körperlichen Leistungsfähigkeit bei Personen, die kalten Temperaturen, Schlafentzug, längeren Arbeitszeiten und / oder Müdigkeit ausgesetzt sind;
  • Verringerung des Stresshormonspiegels (insbesondere Cortisol);
  • Verringerung der stressbedingten Gewichtszunahme;
  • Thyroxin (T4) Schilddrüsenproduktion Regulation
  • Zunehmende Gefühle des subjektiven Wohlbefindens;
  • Verringerung des Blutdrucks, insbesondere bei Stresssituationen.

Formel von L-Tyrosin

Es gibt nur begrenzte Forschung über den Nutzen und die Nebenwirkungen von L-Tyrosin für die kognitive oder körperliche Funktion unter nicht belastenden Bedingungen. L-Tyrosin ist eine getestete und bewährte Ergänzung mit dem Nachweis, dass es das Gedächtnis verbessern, die kognitive Flexibilität erhöhen und die geistige Leistungsfähigkeit bei Personen verbessern kann, die akutem Stress oder erhöhter kognitiver Belastung ausgesetzt sind. Einer der interessantesten Aspekte der L-Tyrosinergänzung ist, dass er unter Druck am besten abschneidet. Heißt das, dass L-Tyrosin nur in Extremsituationen wirksam ist?

Mehr Infos dazu

Während es begrenzte Forschung zu diesem Aspekt von L-Tyrosin gibt, deuten die wenigen Studien, die gemacht wurden, zusammen mit anekdotischen Beweisen von Anwendern darauf hin, dass L-Tyrosin sogar für diejenigen vorteilhaft sein kann, die keinen militärischen Stress erfahren. Das Arbeiten oder Studieren von langen Stunden, das Kämpfen mit Angstzuständen und sogar intensives Training sind Stressoren, die sich negativ auf die Kognition auswirken können, und L-Tyrosin-Supplementierung kann helfen.

Leave a Reply