Phenylpiracetam

Vorteile und Nebenwirkungen von Phenylpiracetam

Was ist Phenylpiracetam?

Das Original Racetam – Piracetam – wurde 1964 von Corneliu E. Giurgea bei UCB, einem belgischen Pharmaunternehmen, synthetisiert. Seit der Entdeckung von Piracetam wurden eine Reihe von Derivaten synthetisiert, darunter:

  • Aniracetam
  • Oxiracetam
  • Coluracetam
  • Fasoracetam
  • Pramiracetam
  • Phenylpiracetam

Phenylpiracetam ist ein relativ neues Mitglied der Racetam-Familie und ist eines der wirksamsten Nootropika, die heute auf dem Markt erhältlich sind. Es ist ein relativ neues Nootropikum aus der Racetam-Familie und ist eine modifizierte Version des ursprünglichen nootropischen Piracetam, außer dass es schätzungsweise 30 bis 60 Mal stärker ist, bessere neuroprotektive Eigenschaften aufweist und die körperliche Leistungsfähigkeit verbessert. Aus all diesen Gründen gewinnt Phenylpiracetam unter nootropischen Anwendern schnell an Bedeutung.

Mehr Infos dazu

Formel von Phenylpiracetam

Strukturell ist Phenylpiracetam im Wesentlichen Piracetam mit einer daran gebundenen Phenylgruppe. Das macht es sehr ähnlich zu Piracetam, seinem Elternmolekül, aber die Zugabe der Phenylgruppe verbessert es auf die folgenden zwei Arten:

  • Mehr Potenz – Erhöhte Potenz und stärkere Wirkung, indem das Molekül die Gehirn-Blut-Barriere ​​leichter passieren kann.
  • Mehr stimulierende Effekte aufgrund einer größeren Ähnlichkeit mit einer Phenethylamin-Substanz, wie Adderall

Phenylpiracetam liefert auch eine Energie ähnlich der eines Amphetamins. Saubere, fokussierte, motivierte Energie ohne Koffeinschwankungen ist ideal, um Ihre Leistung während des Trainings oder bei Wettkämpfen zu optimieren. Es gibt auch wenig bis gar kein Absturz, auch nicht im Vergleich zu Koffein. Profisportler sollten beachten, dass Phenylpiracetam auf der Liste der verbotenen Substanzen der Welt-Anti-Doping-Liste steht.

Wirkungsweise

Phenylpiracetam ist derzeit das stärkste Racetam Nootropika und erhält regelmäßig begeisterte Kritiken von Benutzern. Es wird häufig mit Alpha-GPC oder Citicolin gestapelt, um seine Wirkungen zu verstärken und Acetylcholin-Kopfschmerzen abzuwehren, eine gelegentliche Nebenwirkung der Racetam-Anwendung.

Wirkungsweise von PhenylpiracetamPhenylpiracetam ist aufgrund seiner Wirkungen und seiner potenten Natur eine großartige Ergänzung. Insbesondere Athleten und Schüler können aufgrund ihrer stimulierenden und motivierenden Eigenschaften am meisten profitieren. Nicht zu vergessen, bietet es eine erhöhte Toleranz gegenüber Stress, die ein wertvoller Bonus ist. Phenylpiracetam wurde sogar russischen Soldaten und Astronauten für seine Fähigkeit gegeben, die Leistung sowohl des Geistes als auch des Körpers zu verbessern.

Es gab mehrere klinische Studien, die gezeigt haben, dass Phenylpiracetam eine stärkere Wirkung als Piracetam hat, und dass es eine größere Bandbreite an Vorteilen gibt. Einige der gemeldeten Vorteile umfassen die Vorbeugung von Angstangst und Depressionen, eine erhöhte lokomotorische Funktionalität sowie eine verbesserte Immunreaktivität.

Infolgedessen ist es sehr schwer zu bestimmen, wie effektiv Phenylpiracetam für eine bestimmte Person wäre. Es läuft alles auf ihre eigenen Bedürfnisse und aktuellen kognitiven Fähigkeiten sowie Lifestyle-Entscheidungen hinaus.

In Studien hat Phenylpiracetam die folgenden Wirkungen gezeigt.

  • Verbesserte Gedächtnisleistung, Aufmerksamkeitswechsel und Problemlösungskompetenz bei Patienten mit Asthenie.
  • Erhöhen lokomotorische und antidepressive Aktivität und verbessern das Gedächtnis
  • Fähigkeit zur Unterdrückung der Angst– und Angstreaktion mit induziertem Immunstress.
  • Reduziert die Auswirkungen von Kälte auf unseren Körper, indem man die Toleranz dafür erhöht.

Sicherheit/ Nebenwirkungen

Nebenwirkungen von PhenylpiracetamJedes Nootropikum, insbesondere eines, das stimuliert, hat das Potential für Nebenwirkungen. Die Phenylpiracetam-Studien über Schlaf und Psychostimulation beweisen, dass eines der Hauptprobleme Schlaflosigkeit sein kann. Menschen, die Phenylpiracetam zu spät abends oder nachmittags einnehmen, könnten wegen dieser Wirkungen keinen Schlaf in guter Qualität erhalten.

Wie bei anderen Nootropika in der Racetam-Klasse gibt es nur wenige Nebenwirkungen, die durch die Einnahme von Phenylpiracetam in den empfohlenen Dosierungen verursacht werden. Wenn Sie Kopfschmerzen haben, kann es ein Zeichen dafür sein, dass Sie Ihre Cholinergänzung hinzufügen oder erhöhen sollten, was normalerweise bei der Einnahme von Racetams empfohlen wird.

Dosierung

Im Vergleich zu anderen Racetams ist Phenylpiracetam sehr wirksam und hat eine hohe Bioverfügbarkeit, selbst wenn es oral eingenommen wird. Eine typische Dosis von Phenylpiracetam reicht von 100-200 mg pro Dosis, bis zu dreimal täglich. Bei der ersten Anwendung von Phenylpiracetam wird empfohlen, mit einer möglichst niedrigen effektiven Dosis zu beginnen. Dies ist typischerweise etwa 100 mg pro Tag. Es wird auch nicht empfohlen, dass Phenylpiracetam jeden Tag eingenommen wird, da Ihr Körper eine schnelle Toleranz aufbauen wird, wie bei vielen Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln.

Der beste Weg, Phenylpiracetam einzunehmen, damit Sie diese Toleranz nicht aufbauen, besteht darin, einen Zyklus durchzuführen.

Es kann mit anderen Zusätzen wie Sulbutiamin oder anderen Nootropika kombiniert werden. Phenylpiracetam ist jedoch nach Bedarf am wirksamsten,

Es wird berichtet, dass sich die Toleranz gegenüber Phenylpiracetam relativ schnell entwickelt. Daher ist es nicht ratsam, es als tägliche Ergänzung zu nehmen, sondern als ein Werkzeug, um Ihre Fähigkeiten zu erweitern, wenn Sie es am meisten brauchen.

Vorteile

Die genauen Vorteile von Phenylpiracetam umfassen eine erhöhte Gedächtnisleistung eine erhöhte Lernfähigkeit, Konzentration / Fokus und mentale Energie. Es ist eine wirkungsvolle Ergänzung, um Ihnen zu helfen, klarer zu denken und unerwünschten “Gehirnnebel” zu entfernen. Phenylpiracetam wirkt sich auch positiv auf Stimmung und Bewegung aus.

Phenylpiracetam hat auch eine Reihe von anderen Vorteilen, einschließlich einer Erhöhung der Fähigkeit zur Problemlösung und zur Aufmerksamkeitsumschaltung bei Menschen, die an Asthenie leiden (einer Erkrankung, die zu Muskelmangel, Müdigkeit und Schwindel führt). Der vielleicht interessanteste Effekt von Phenylpiracetam ist seine Fähigkeit, die Toleranz des Anwenders gegenüber Kälte zu erhöhen.

Vorteile von PhenylpiracetamDie Vorteile von Phenylpiracetam sind besonders nützlich zum Studieren und Lernen. Schließlich sollte seine Fähigkeit, die Auswirkungen von Stress und Angst zu reduzieren, ein besseres Studium unter Druck ermöglichen. Phenylpiracetam eignet sich auch hervorragend zum Trainieren und Verbessern der sportlichen Leistung. Es reduziert die negativen Auswirkungen von Stress auf Ihren Körper, was für einen Athleten von unschätzbarem Wert ist und die Ausdauer, Regeneration und Ausdauer erhöht. Diese erhöhte Toleranz gegenüber Stress beinhaltet auch die Erhöhung der körpereigenen Toleranz gegenüber Kälte.

  • Verbessert Aufmerksamkeit und das Lernen
  • Steigert die Produktivität und den mentalen Fokus

Phenylpiracetam gewinnt bei nootropen Anwendern aufgrund seiner starken Wirkung schnell an Popularität. Betrachten Sie es als eine interessante Alternative zu den üblichen Racetams. Wie immer ist es empfehlenswert, mit einer niedrigen Dosierung, ohne andere Nootropika zu beginnen, um Ihre Empfindlichkeit zu testen.

Mehr Infos dazu

Leave a Reply